Anwaltsgesetz (Bologna)

Schlagwörter: Rechtspflege | Berufsregelung

Worum geht es?

Mit der Einführung des Bologna-Modells an Schweizer Hochschulen werden künftig nicht mehr Lizenziate, sondern Bachelors und Masters vergeben. Das Anwaltsgesetz wird deshalb entsprechend angepasst.

Was ist bisher geschehen?

  • Am 11. März 2005 schickt das EJPD den Vorentwurf für eine Revision des Anwaltsgesetzes in die Vernehmlassung (Medienmitteilung).
  • Am 26. Oktober 2005 verabschiedet der Bundesrat die Botschaft zur Revision des Anwaltsgesetzes (Medienmitteilung).
     
  • Parlamentarische Beratungen (05.075)
     
  • Der Bundesrat setzt das an das Bologna-Modell angepasste Anwaltsgesetz auf den 1. Januar 2007 in Kraft (Medienmitteilung).

Dokumentation

Vernehmlassungsergebnisse

Weitere Infos

nach oben Letzte Änderung 15.11.2006

Kontakt

Jeanne Ramseyer Bundesamt für Justiz
T
+41 58 462 83 98
Kontakt
Jean-Christophe Geiser Bundesamt für Justiz
T
+41 58 462 53 99
Kontakt