Aufgaben des Bundes

Gemäss MSA

Das Bundesamt für Justiz ist die zuständige Zentrale Behörde im Sinne von Artikel 10 und 11 MSA. In dieser Funktion ist es direkter Ansprechpartner der Zentralbehörden anderer Länder sowie der Schweizer Kinderschutzbehörden; ebenso erteilt es Auskünfte über Massnahmen und nimmt solche entgegen, die von den Behörden des Staates, dem der Minderjährige angehört oder in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, geplant oder ergriffen wurden.

Gemäss HKsÜ

Das Bundesamt für Justiz ist die Zentrale Behörde des Bundes für die Umsetzung des Übereinkommens. In dieser Funktion ist es vorwiegend als Ansprechpartner der Zentralbehörden anderer Länder und nimmt Koordinationsaufgaben wahr.

Die Zentrale Behörde des Bundes hat die folgenden Aufgaben:

  1. Mitteilungen aus dem Ausland an die zuständige Zentrale Behörde des Kantons weiterzuleiten; 
  2. ausländischen Behörden Auskünfte über schweizerisches Recht und die in der Schweiz für den Schutz von Kindern verfügbaren Dienste zu erteilen;
  3. die Schweiz gegenüber ausländischen Zentralen Behörden zu vertreten;
  4. die Zentralen Behörden der Kantone betreffend diese Übereinkommen zu beraten und für deren Anwendung zu sorgen;
  5. die Zusammenarbeit der Zentralen Behörden der Kantone untereinander, mit den Fachpersonen und Institutionen nach Artikel 3 BG-KKE sowie mit den Zentralen Behörden der Vertragsstaaten zu fördern.

Dokumente

nach oben Letzte Änderung 18.06.2012