Meldewesen Einwohnerkontrolle

"Meldewesen Einwohnerkontrolle" ist ein Teilprojekt von eMISTAR (elektronische Meldungen Infostar), welches im Auftrag des Bundesamtes für Justiz (BJ) durchgeführt wird. Das Projekt eMISTAR ist ein Folgeprojekt der Registerharmonisierung (RHG), welche unter der Leitung des Bundesamtes für Statistik (BFS) durchgeführt wurde.

Am 1. Januar 2008 trat das Registerharmonisierungsgesetz RHG (SR 431.02) in Kraft, welches zum Ziel hatte, einerseits die statistische Datenerhebung aus den verschiedenen amtlichen Registern und andererseits allgemein den Austausch von Personendaten zwischen den Registern zu vereinfachen.

Im Rahmen des Initialprojektes RHG erfolgten im Zivilstandswesen bis Anfang des Jahres 2010 umfangreiche Anpassungen am System Infostar für die Abwicklung des elektronischen Datenaustauschs zwischen Infostar und ZAS/UPI (Verteilprozess neue Sozialversicherungsnummer), sowie für die elektronische Meldung von Zivilstandsereignissen an die Einwohnerkontrollen. Diese Anpassungen im System Infostar stellen jedoch erst eine Basisversion dar und sollen mit dem Folgeprojekt eMISTAR weiter optimiert und ausgebaut werden.

Kontakt / Rückfragen
Thomas Steimer, Bundesamt für Justiz, T +41 31 322 47 32, Kontakt