Global Entry Programm

Aufnahmeverfahren in das Global Entry Programm der USA

Reisende stehen an Global Entry Automaten an einem internationalen Flughafen
Global Entry Automaten an internationalen Flughäfen vereinfachen das Einreisen in die USA (Foto: James Tourtellotte)

Das Global Entry Programm bietet bei der Einreise in die USA eine Reihe von Vorteilen. Die Zoll- und Grenzschutzbehörde der USA (U.S. Customs and Border Protection CBP) hat das Global Entry Programm ins Leben gerufen, um Personen, die häufig in die USA reisen, die Einreise über US-amerikanische Flughäfen zu vereinfachen. Am Programm teilnehmende Schweizer Staatsangehörige können die Formalitäten zur Einreise in die USA an einem Global-Entry-Kiosk abwickeln. Somit entfallen die Kontrolle durch die Einwanderungsbehörden und die mitunter langen Wartezeiten.

Um am Global Entry Programm teilnehmen zu können, ist eine Sicherheitsüberprüfung notwendig. In der Schweiz übernimmt fedpol diese Aufgabe, in den USA die Zoll- und Grenzschutzbehörde (CBP). Um sich für das Global Entry Programm der USA anzumelden, müssen fedpol die folgenden Unterlagen eingereicht werden:

Einwilligungserklärung

Wir benötigen Ihr Einverständnis für die Überprüfung der polizeilichen Informationssysteme (RIPOL und SIS) und die Weitergabe einiger Personendaten an die USA. Lesen und unterschreiben Sie hierfür die Einwilligungserklärung (PDF, 303 kB, 22.06.2020).

Identitätsnachweis

Erstellen Sie einen Farbscan Ihres Reisepasses zum Beweis Ihrer Identität.

Aktueller Auszug aus dem Strafregister

Bestellen Sie beim Bundesamt für Justiz hier einen Privatauszug:

  • Minderjährige unter 10 Jahren bedürfen keines Strafregisterauszuges. 
  • Der einzureichende Strafregisterauszug darf nicht älter als drei Monate und das Ausstellungsdatum muss gut lesbar sein. 

Vorauszahlung der Bearbeitungsgebühr

Für die Vorprüfung in der Schweiz erhebt fedpol eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100. Für die elektronische Zahlung stehen die folgenden Möglichkeiten zur Verfügung: PostFinance Card, PostFinance E-Finance, TWINT, Mastercard, Visa und American Express.

Bitte bezahlen Sie CHF 100.00

Übermittlung der Dokumente

Sie besitzen die schweizerische Staatsbürgerschaft und möchten sich für die Teilnahme am Global Entry Programme der USA anmelden? Dann machen Sie alle erforderlichen Angaben und laden Sie alle benötigten Unterlagen hoch: unterzeichnete Einwilligungserklärung (nur die letzte Seite), Strafregisterauszug und Farbekopie des gültigen Reisepasses.

Bitte beachten Sie, dass das weitere Verfahren erst nach Zahlung der Gebühr zugänglich ist.

*
*
*
*
*
*

Alle Felder, die mit * gekennzeichnet sind, müssen ausgefüllt werden. 

Die Bearbeitung der Anmeldungen für die Sicherheitsüberprüfung erfolgt chronologisch nach Eingang.

Weitere Schritte

Vorprüfung und Rückmeldung

Nachdem Ihr Antrag bearbeitet worden ist, erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung zusammen mit Angaben über das weitere Vorgehen.

  • Wenn über Sie kein Eintrag in den Polizeidatenbanken existiert, können Sie sich hier bei der US-amerikanischen Zoll- und Grenzschutzbehörde für die Sicherheitsprüfung durch die US-Behörden anmelden.
    Klicken Sie auf "Global Entry" und legen Sie über den Button "Get Started" einen neuen Account an. Die Teilnahme an diesem Programm kostet US$ 100. Die US-amerikanische Zoll- und Grenzschutzbehörde entscheidet über die definitive Zulassung zum Programm.
  • Wenn ein Eintrag in den Polizeidatenbanken existiert, werden Sie nicht zum Global Entry Programm zugelassen.

Weitergabe der Personendaten

Wenn die Vorprüfung durch die US-amerikanische Zoll- und Grenzschutzbehörde erfolgreich abgeschlossen ist, gelten Sie als Low-Risk-Traveller. Ihr Antrag wird zusammen mit der Referenz "PASS ID oder APPLICATION ID" erfasst. Wir bitten Sie, uns den Antrag zuzustellen.

Daraufhin übermittelt fedpol den US-amerikanischen Behörden Daten zu Ihrer Person: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Passnummer und Ihre Referenznummer "PASSID oder APPLICATION ID".

Obligatorische Erhebung biometrischer Daten auf US-Boden

Nachdem Sie den Status eines Low-Risk-Travellers zugesprochen erhalten haben, müssen Sie innerhalb von 365 Tagen mit den zuständigen US-Behörden einen Termin vereinbaren. Um das Teilnahmeverfahren abzuschliessen, werden bei Ihrer nächsten Einreise in die USA im US-amerikanischen Flughafen oder in einem ausserhalb des Flughafens gelegenen Zentrum Ihre biometrischen Daten erhoben: Von Ihnen wird ein Foto gemacht und Ihre Fingerabdrücke werden abgenommen. Diese Prozedur durchlaufen Sie nur bei der ersten Einreise.

Einreise als Teilnehmer des Global Entry Programms

Als Teilnehmer/in am Global Entry Programm können Sie die Formalitäten der Einreise in die USA künftig an einem Global-Entry-Kiosk abwickeln. Ihre Teilnahme bleibt 5 Jahre gültig.

Global Entry beschleunigt zwar die Einreiseprozedur, ersetzt jedoch weder die ESTA-Reisegenehmigung oder – wenn Sie sich länger als 90 Tage in den USA aufhalten – ein US-Visum.

Letzte Änderung 18.02.2021

Zum Seitenanfang