Zwei-Kreise-Regierung

Charakteristisch für die "Zwei-Kreise-Regierung" nach dem vom Bundesrat bevorzugten Modell sind folgende Elemente:

  • Die Gesamtregierung bildet einen umfassenden Kreis, der den Bundesrat als Kollegium, die Departementsvorsteher/innen sowie die delegierten Minister/innen (DM) umfasst.
  • Der Regierungskreis ist in einen engeren und weiteren Kreis unterteilt. Der engere Kreis steht für die Träger der politischen Gesamtverantwortung (Mitglieder des Bundesrates), während die DM als Träger sektorieller politischer Mitverantwortung dem weiteren Kreis angehören.
  • Die politische Führung wirkt vom Zentrum zur Peripherie.
  • In den ihnen zugewiesenen Aufgabenbereichen sind die DM die Ansprechpartner der Bundesämter (BA) in der Regierung.

Bern, 17. Januar 2001

Letzte Änderung 17.01.2001

Zum Seitenanfang

Kontakt

Kommunikationsdienst EJPD
Bundeshaus West
CH-3003 Bern
T +41 58 462 18 18
F +41 58 462 40 82
info@gs-ejpd.admin.ch

Kontaktinformationen drucken

https://www.egris.admin.ch/content/ejpd/de/home/aktuell/news/2001/2001-01-171.html