Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement

Änderung der Revisionsaufsichtsverordnung

Medienmitteilungen, EJPD, 10.11.2010

Wer seine Ausbildung im Ausland abgeschlossen hat und in der Schweiz zur Erbringung von Revisionsdienstleistungen zugelassen werden will, wird künftig die erforderlichen Kenntnisse des schweizerischen Rechts lediglich durch eine erfolgreiche Prüfung nachweisen müssen. Die Prüfung kann in den Amtssprachen oder in Englisch abgelegt werden. Der Besuch eines vorgängigen Lehrgangs ist hingegen nicht mehr erforderlich. Der Bundesrat hat am Mittwoch eine entsprechende Änderung der Revisionsaufsichtsverordnung beschlossen und auf den 1. Dezember 2010 in Kraft gesetzt.

Kontakt / Rückfragen
Frank Schneider, Eidgenössische Revisionsaufsichtsbehörde, T +41 31 560 22 10, Kontakt