Wahl von Prof. Pierre Widmer in den Direktionsrat des Internationalen Instituts für die Vereinheitlichung des Privatrechts

Medienmitteilungen, EJPD, 28.11.2003

Bern/Rom, 28.11.2003 Anlässlich der 57. Generalversammlung des Internationalen Instituts für die Vereinheitlichung des Privatrechts wurde Prof. Pierre Widmer, ehemaliger Direktor des Schweizerischen Instituts für Rechtsvergleichung in Lausanne, für die Periode 2004 - 2008 in dessen Direktionsrat wiedergewählt.

1926 als Hilfsorgan des Völkerbunds gegründet, ist UNIDROIT seit 1940 eine unabhängige internationale Organisation mit Sitz in Rom. Mitglieder von UNIDROIT sind zur Zeit neben der Schweiz 58 Staaten aus allen Erdteilen, die verschiedene Rechts-, Wirtschafts- und politische Systeme vertreten. UNIDROIT setzt sich ein für die Harmonisierung und Koordination des Privatrechts der Staaten sowie für die graduelle Einführung einheitlicher privatrechtlicher Regelungen in den verschiedenen Staaten. Daran ist die Schweiz mit ihrer Export orientierten Wirtschaft in besonderem Mass interessiert. Sie beteiligt sich daher seit je aktiv an den Arbeiten von UNIDROIT.

Prof. Widmer verfügt als früherer Direktor des Schweizerischen Instituts für Rechtsvergleichung in Lausanne und als ehemaliger Vizedirektor des Bundesamtes für Justiz über grosse Führungserfahrung. Er hat sich auch als Wissenschaftler einen Namen gemacht, namentlich auf dem Gebiet des Haftpflichtrechts.

Weitere Infos

nach oben Letzte Änderung 28.11.2003

Kontakt

Bundesamt für Justiz
T
+41 58 462 48 48
Kontakt
Informationsdienst EDA
T
+41 58 462 31 53
Kontakt